Harninkontinenz

Harninkontinenz, umgangssprachlich auch Blasenschwäche genannt, kann Männer wie Frauen gleichermaßen betreffen. Der unwillkürliche und ungewollte Harnverlust kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein: von nur ein paar Tropfen bis hin zu einem kontinuierlichen Harnverlust. Viele Betroffene fühlen sich im Alltag dadurch eingeschränkt.

Blasenschwäche kann man behandeln und sie muss nicht so hingenommen werden.

Eine ausführliche Diagnostik gibt Aufschluss über Ursache und Umfang der Inkontinenz. In unserer Praxis haben wir einen Messplatz zur Blasendruckmessung, der sog. Urodynamik. Das ermöglicht uns, die Therapie individuell einzustellen und zu überwachen.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!